ökumenische Adventsandacht

„Gott – ich –du“

Alles ist weicher
Schritte, Worte und Lichter.
Alles wird wärmer
Hände, Herzen und Augen.
All unsere Zartheit
sucht zum einsamen Anderen.
All unser Sehnen
Bittet um Frieden zum Feste.

Nach dem letztjährigen coronabedingten Unterbruch nehmen wir mit Freude die schöne Tradition unserer Morgenandacht am ersten Dienstag im Advent wieder auf. Anhand einer  Weihnachtsgeschichte machen wir uns Gedanken zu unserer Beziehung zu Gott, der uns alle so annimmt, wie wir sind. Und wir? Nehmen wir uns selber und unsere Mitmenschen auch so an, wie wir sind: vorurteilslos? Musik, Lieder und Texte geben uns zudem die Möglichkeit, uns zu besinnen. Im Anschluss an die Andacht sind alle zu Kaffee und Kuchen in den Saal eingeladen.
Die Adventsandacht ist ohne Zertifikat, der anschliessende Teil im Saal istmit einem ökum. Frauen-Vorbereitungsteam Die Andacht ist ohne Zertifikat. Das anschliessende Zusammensein im Saal ist zertifikatspflichtig.